Wunscherfüller zur Weihnachtszeit

Wunscherfüller kann man zur Weihnachtszeit nicht genug haben, oder? Wir haben zwei Teenager und die Wünsche werden größer und größer – zu groß für einen Schenkenden allein. Deshalb wünschen sich die Kids oft Geld, um sich ihren großen Wunsch erfüllen zu können. Aber Geld verschenken ist eigentlich doof, da soll es wenigstens nett verpackt sein. 

Die heutige Karte mit integriertem Geldfach ist nicht für Weihnachten entstanden, sondern zu einem Geburtstag, aber der Stempel passt zu allen Gelegenheiten, deshalb gehört er auch zu meinen Lieblingen. Ihr bekommt ihn bei Charlie & Paulchen. Ein paar Sternchen drauf und schon passt es auch für Weihnachten!

Morgen stehen die alljährlichen Geschenke aus der Küche an… ich zeige euch dann auf jeden Fall das Ergebnis!

Liebe Grüße, Dina

Metallic dreams

Ich bin sowas von schockverliebt!! Durch Zufall bin ich im Netz auf Nuvo Gilding Flakes* gestoßen und konnte sie schon (dank Prime) am nächsten Tag ausprobieren. Es gibt sie in Gold*, Kupfer* und Silber*. Der Effekt sieht aus wie mit Blattgold bzw. -kupfer beschlagen, einfach schön! Man erhält eine Dose Flocken, die super fluffig sind – öffnet nicht das Fenster bei Durchzug oder Wind (nicht dass das jemandem hier passiert wäre *hust*), sonst habt ihr `ne Riesenschweinerei… Es gibt einen passenden Klebestift* von Nuvo dazu, den ich noch nicht habe, aber es geht auch anders. Auf youtube gibt es zig Videos dazu. Um Stempelabdrücke mit den Flocken zu veredeln, habe ich es mit einem Versamark-Stempelkissen und Bonding Embossing Powder von Wow! versucht. Klappt super! Das Ergebnis zeige ich euch im nächsten Post. Am tollsten ist der Effekt aber, wenn man Cardstock mit breitem doppelseitigem Klebeband beklebt, wie z.B. Scortape, und ihn dann mit der Stanzform eurer Wahl durch die BigShot jagt. Am besten funktionieren flächige Formen, da kommt der Metallic Effekt so richtig schön zur Geltung. Die Schutzfolie abziehen, das Stanzteil mit Flakes bedecken und mit dem Finger einreiben. Die Überschüsse können mit einer alten Zahnbürste einfach weggebürstet werden.  Aber schaut selbst:

Ist das nicht der Hammer? Ich hab schon 1000 Ideen, was ich damit alles machen könnte. Ihr auch?

Liebe Grüße, Dina

*afilliate link (siehe Sidebar)

Clean in Gold und Anthrazit

Hallo Ihr Lieben! Bei uns steppt mal wieder der Bär im Leben 1.0, weshalb ich euch schon wieder länger nichts Kreatives mehr gezeigt habe. Jetzt nutze ich das Zeitfenster zwischen Tür und Angel und zeige euch eine Karte für die Herren der Schöpfung – das ist ja immer schwierig, nicht zu verspielt, nicht feminin, nicht zu bunt. Mit der wunderschönen Kerzenstanze von Alexandra Renke gelingt das ganz gut, finde ich. Ich hab mich schockverliebt bei Dani auf dem Blog, meiner Mitautorin des Buches DIY Geschenke aus Atelier, Werkstatt und Küche (siehe Sidebar!).

Ich habe die Kerzen dreimal ausgestanzt und  minimal versetzt zusammen geklebt für mehr Dimension. Und die Flammen haben dann noch einen feinen Anstrich mit goldener Farbe bekommen.

Und schon bin ich wieder weg! Liebe Grüße, Dina

Sterne für dich

Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass es im Moment kaum gemustertes Papier in meinen Projekten zu sehen gibt. Ich stehe momentan total darauf, alles Ton in Ton zu halten und nur ein wenig Farbe in Form von Magicals Puder oder Aquarellfarbe reinzubringen. So auch bei der heutigen Glückwunschkarte. Den Sternenkranz von Charlie & Paulchen kennt ihr schon aus dem letzten Post. Ich habe den Kranz aus einem Reststück ausgestanzt, auf dem ich ein paar Magicals getestet hatte und das noch auf dem Schreibtisch lag. Den Effekt des zufälligen Farbverlaufs mag ich total gerne. Der Stempel stammt noch aus der Papierwerkstatt.Liebe Grüße, Dina

Ein aufgefüllter Flohmarkt und Edles zum 75. Geburtstag

Bevor es kreativ wird, habe ich noch schnell einen Tipp für euch: da ich wieder Platz für schöne neue Sachen brauchte, habe ich meinen Flohmarkt auf meinem alten Blog wieder randvoll aufgefüllt. Da sind tolle Sachen dabei: ich trenne mich schweren Herzens von meiner Badgematic Buttonmaschine; sie kam einfach zu wenig zum Einsatz. Außerdem habe ich meine Silhouette Mint Maschine zum eigenen Herstellen von Stempeln in den Flohmarkt gestellt- das funktioniert super, aber auch sie habe ich eher selten genutzt. Dann gebe ich meine Mini Misti Stempelhilfe ab, die ich durch ein größeres Modell ersetzt habe. Dazu kommen einige Weihnachtsstempel und anderer Schnickeldi, ach ja, und auch etliche Story Stamps von Ali Edwards – schaut doch einfach mal rein, wenn ihr Lust habt. Dafür geht es hier entlang *klick*.

Nun aber zum Projekt: vergangenes Wochenende waren wir zu einem 75. Geburtstag in der Familie eingeladen und für unser Geschenk – ein Gutschein für eine Hotelübernachtung (am liebsten verschenken wir mittlerweile Erlebnisse) – brauchten wir eine schöne Verpackung, damit man das Gefühl hat, auch etwas in der Hand zu haben. Eine Explosionsbox ist da immer toll.Ich habe vor nicht allzu langer Zeit Charlie & Paulchen für mich entdeckt, einen Onlineshop mit wunderschönen Dies und Stempeln aus eigener Produktion – genau mein Ding! Ich habe mir zum Beispiel den tollen 3D Embossing Folder von We R Memorykeepers gegönnt und die zauberhafte Sternenkranz-Die, die, wie man sieht, nicht nur für Weihnachtliches hergenommen werden kann. Den plastischen 3D Effekt des Embossingfolders habe ich für die Wandpaneele meiner länglichen Explosionsbox genutzt und den Sternenkranz habe ich vorsichtig aufgeschnitten um das Glückwunschlabel geschlungen und mit Glitter veredelt. Im Innenleben habe ich für den eigentlichen Gutschein eine Tasche aus Transparentkarton eingenäht und den Text ausgedruckt, das wirkt nochmal edler, als wenn man ihn von Hand schreibt. Die Geburtstagskerzen und der auf dem Foto kaum zu erkennende weiß embosste Stempel sind von Renke, der Glückwunschstempel ist ein Klartextstempel von Dani Peuss.Der Sternenkranz ist so toll, da gibt es die Tage gleich noch mehr von zu sehen!

Liebe Grüße, Dina