Make a wish – eine feine Schmetterlingsschachtel

Es ist kein Geheimnis, dass ich mich Hals über Kopf in den zauberhaften Schmetterling von Alexandra Renke verliebt habe. So zart und schön, der wirkt schon von ganz alleine ohne viel Schnickschnack. Die Geschenkschachtel habe ich aus weißem und craftfarbenem Cardstock gebaut. So eine Schachtel kann man in jeder beliebigen Größe herstellen; wichtig ist nur, dass man den Deckel 1-2mm größer macht als das Unterteil, dann passen sie perfekt aufeinander. Vor dem Zusammenkleben kann der Cardstock bestempelt und embossed werden, so wird aus einer langweiligen unifarbenen Schachtel ein Unikat. 

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wer diese hübsche Schachtel bekommt 😉

Liebe Grüße, Dina

Farbexplosion `für dich´

Wie schon die letzte Karte, die ich euch gezeigt habe, ist auch das heutige Kärtchen aus meinen ersten Experimenten mit Distress Inks entstanden. Diesmal habe ich ein Quadrat aus dem eingefärbten Papier ausgestanzt und als Hintergrund verwendet. Ein weiß embosster Stempel (Papierwerkstatt) und der Zauber-Schmetterling von Renke runden das Ganze ab. Ich habe zusätzlich versucht, den Hintergrung zart zu beglittern, aber das hat nicht so ganz geklappt, wie ich das wollte. Egal, das merkt kein Mensch 😉

Habt ein feines Wochenende!

Liebe Grüße, Dina

Rosige Aussichten

Ich bin ja eigentlich nicht so mixed-media-versiert, aber die Neuanschaffung der Mini Distress Ink pads hat mich doch motiviert, ein bisschen mit Farben zu spielen. Kaum zu fassen, dass ich erst jetzt auf den Distress-Ink-Zug aufspringe, die gibt´s ja schon ewig! Aber besser spät als nie, oder? 

Eine der ersten Techniken, die ich ausprobiert habe, ist die, das Stempelkissen auf die Bastelmatte zu drücken, Wasser dazuzugeben und das Aquarellpapier dann kopfüber in die Farbpfütze zu legen. Das Ergebnis ist jedes Mal anders. Als i-Tüpfelchen habe ich dann noch ein bisschen von meinen geliebten Magicals auf die feuchte Farbe gegeben, ich finde diese kleine Farbexplosion so toll! Aus dem so entstandenen `Designpapier´ kann man dann alles mögliche ausstanzen, hier zum Beispiel eine Rose von Maggie Holmes. Der Stempel ist ein Klartextstempel von Dani Peuss, die goldenen Sprenkler habe ich mit goldener Ecoline-Farbe gesprutzelt.

Aus demselben Farbexperiment ist noch eine weitere Karte entstanden, die zeige ich euch dann in den nächsten Tagen!

Liebe Grüße, Dina

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Geschenkanhänger!

Resteverwertung, yay! Beim Aufräumen sind mir mal wieder alte Schätze in die Hände gefallen – ein Schwung vorgefertigter kleiner Karten aus StampinUp-Zeiten. Die Größe ist mir aber zu klein, also habe ich kurzerhand Anhänger daraus gestanzt und mit allerlei Schnickeldi aus vergangenen Kollektionen dekoriert. Ich muss zugeben, meinem clean & simple Herz fällt es schwer, alles so wild zusammenzuwürfeln, aber warum nicht auch mal ein Schrittchen aus der Komfortzone wagen? Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Ich mag eh weißes Geschenkpapier am liebsten, da ist doch so ein knalliger Geschenkanhänger genau richtig, oder?

Davon könnte ich eigentlich gleich noch einen ganzen Schwung machen. Schnickeldi zum Scrappen hat sich ja reichlich angesammelt in den letzten Jahren *hüstel*. Also ran an die Reste!

Liebe Grüße, Dina

Zwillingsboxen zum Geburtstag

Meine Schwiegereltern haben mit zwei Tagen Abstand Geburtstag und dieses Jahr fallen die Ehrentage sogar auf das Osterwochenende. Wir feiern beide zusammen, deshalb habe ich mir für das Geschenk zwei Zwillingsboxen überlegt, eine in Rosa und ein in Blau. Sie sind mit 4″x4″x4″ auch ordentlich groß, da geht schon was rein.

Das Wasserfarben-Papier der Deckel ist von Charlie&Paulchen, der zauberhafte Schmetterling ist von Alexandra Renke und den Ursprung der Textstanzen weiß ich leider nicht mehr… ich bewahre nämlich die Verpackungen nicht auf, ich muss schnell dran kommen an meine Materialien und Werkzeuge. Das hat natürlich den Nachteil, dass ich manchmal nicht mehr weiß, von welcher Firma die Sachen sind, tut mir leid. Ach ja, die `Herzchen am Stiel´ sind von Impression Obsession, glaube ich.

Und hier nochmal das `Zwillingspärchen zusammen – die Boxen sind schnell gemacht, schlicht und sind doch sehr persönlich zum Verschenken.

Und nun wünsche ich euch wunderschöne Ostertage, genießt die Zeit mit euren Lieben! 

Liebe Grüße, Dina

Hello Spring!

Diese Schmetterlingsstanze (ich glaube von Memory Box) habe ich schon ewig und drei Tage in meinem Bestand und ich kann mich nicht erinnern, wann ich sie das letzte Mal bernutzt habe. Das muss sich ändern. Sie passt so herrlich zum Frühling! Überhaupt habe ich mir vorgenommen, meine älteren Bestände wieder mehr zu verwenden. Seien wir mal ehrlich, wir sind doch alle Jäger und Sammler, wenn´s um unser Hobby geht, oder? Da lässt sich bestimmt das ein oder andere wieder ganz neu entdecken!

Die Hello-Stanze von KesiArt ist eine meiner liebsten. Damit das zarte Grün auf der Karte besser zur Geltung kommt, habe ich dieselbe Stanze nochmal in kontrastierendem Anthrazit ausgestanzt und ganz leicht versetzt dahinter geklebt.

Na dann mal ran an all unsere verborgenen Schätze!

Liebe Grüße, Dina