Noch mehr dreidimensionale Weihnachtskärtchen

Ich bin im 3D-Fieber! Im Kino bin ich davon ja nicht der allergrößte Fan, weil´s mich schwindeln lässt, aber auf Karten finde ich das großartig! Kam die erste Karte dieser Art noch ganz monochrom und schlicht daher, geht es bei dieser hier schon bunter zu. Den Stempel habe ich vor vielen Jahren bei meinem ersten Creativa-Besuch erstanden und habe keinen Schimmer, wie die Firma heißt. Wenn eine von euch das weiß, dann bitte her damit! Denn die drei Motive, die ich damals gekauft habe, finde ich auch heute noch modern und stylisch. Dezent mit Aquarellfarben koloriert sind die fleißigen Helferlein der perfekte Hintergrund für das ausgestanzte `merry´  von Ali Edwards.

Und noch ein paar schlichtere und feinere Karten; die Stempel und das tolle Tannenpapier stammen aus der Renke-Manufaktur.

Ein paar Weihnachtskarten kann ich euch noch zeigen und dann geht es an die Geschenkanhänger-Produktion. Das heißt, wenn  Leben 1.0 das  zulässt. Man muss förmlich darum ringen, in der Adventszeit etwas zu entschleunigen, oder? Ihr kennt das bestimmt.

Eine schöne Restwoche und ein noch schöneres Wochenende für euch! 

Liebe Grüße, Dina

Dreidimensional

Ach Mensch, ich hab schon ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich so lange nichts mehr gepostet habe… aber wie ich auf Instagram schon erzählt habe, habe ich mir durch Überlastung am PC das Handgelenk gereizt. Das ist vielleicht eine fiese Sache! Das Fotobuch für unsere USA-Reise im Sommer stand ja schon lange auf meiner Todo-Liste; nun gab es mal wieder so ein sensationelles Angebot bei Blurb, dass es bis zum Tag xy 40% Rabatt auf alle Fotobücher gab. So ein dickes Fotobuch ist ja an sich kein günstiges Vergnügen, aber mit dem Rabatt ist es ok. Wer weiß, ob so ein Angebot vor Weihnachten nochmal kommt, also habe ich im Turbotempo innerhalb von 6 Tagen ein Fotobuch von 152 Seiten designt. Ähm ja, das waren eine Menge Stunden vorm PC und mein Maus-Handgelenk fand das gar nicht lustig. Das hat man nu davon. Deshalb gibt es heute auch kein neues Projekt zu sehen, sondern eines, das schon vor ein paar Wochen entstanden ist. 

Im Netz sieht man im Moment überall tolle Karten mit gestempeltem und gestanztem Hintergrund – das ist ein toller Effekt und ich wollte das unbedingt auch mal ausprobieren. Der Stempel ist von Alexandra Renke, den habe ich schon viele Jahre. Ich habe ihn hier mit goldenem Embossing Powder embossed. Die Stanzform `merry´ ist von Ali Edwards.

Ich fass mich mal lieber kurz heute, das Handgelenk soll sich ja möglichst schnell erholen 😉

Liebe Grüße, Dina

Gaaanz weit aus der Komfortzone

Manchmal muss man vertraute Pfade auch mal verlassen. Eigentlich ist bei mir immer alles clean und simple und weiß und so. Aber heute zeige ich euch mal was anderes: ich habe die Häuschen aus diesem Stempelset von Alexandra Renke ganz zart mit Wasserfarben koloriert und eine kleine Winterlandschaft kreiiert. Hat total Spaß gemacht! Und darauf kommt´s doch an, oder?

Und die Moral von der Geschicht? Macht einfach, worauf ihr Lust habt! Was hat man schon zu verlieren? 

Liebe Grüße, Dina

Advent, Advent

Der Advent ist noch ein bisschen hin, aber wir können ihn doch einfach schon mal herbeisehnen, oder? Auf dieser Karte habe ich ein weiteres wunderschönes Papier aus der Manufaktur von Alexandra Renke verarbeitet und wieder sind die tollen Clear Stamps zum Einsatz gekommen. Die Stern-Pailletten und Silbersternchen stammen aus dem Paillettenmix Roségold von Charlie & Paulchen, schaut mal hier.

Liebe Grüße, Dina