Restbestände-Verwertung deluxe

Während ich mir die Materialien für mein December Daily zusammen gesucht habe, sind mir ein paar Papierreste vom letzten Jahr in die Hände gefallen, außerdem die restlichen Labels, die ich euch letztes Jahr hier als Download zur Verfügung gestellt hatte. Diese Labels eignen sich super, um auf die Schnelle einen ganzen Schwung Karten fertig zu bekommen!erste-weihnachtskarten-2016-10-von-11erste-weihnachtskarten-2016-11-von-11erste-weihnachtskarten-2016-1-von-11erste-weihnachtskarten-2016-6-von-11erste-weihnachtskarten-2016-7-von-11erste-weihnachtskarten-2016-8-von-11Vielleicht rettet dieser Tipp ja noch der ein oder anderen die Weihnachtspost!

Ihr Lieben, ich verabschiede mich in eine längere Blogpause. Zum einen möchte ich mir neben dem üblichen Dezemberstress Zeit für meine Familie nehmen, zum anderen bin ich im Moment auch auf der Suche nach meinem kreativen Mojo. Ein bisschen Abstand tut da Not.

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung und Besuche in diesem Jahr – ihr seid klasse!

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2017!

Liebe Grüße, Dina

5 Gedanken zu “Restbestände-Verwertung deluxe

  1. Vielen Dank für eine wunderschönen Impressionen, liebe Dina! Was für traumhafte Weihnachtskarten! Hab einen schönen Advent und eine tolle Zeit mit deiner Familie! Ich freue mich schon, im neuen Jahr wieder bei dir vorbeizuschauen!
    LG Julia

  2. Liebe Dina,
    auch für Dich und Deine Familie eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Vielen Dank für Deine tollen Impressionen.
    Hoffentlich machst Du im nächsten Jahr weiter .
    Viele liebe Grüße
    Susanne

  3. Wunderschöne Karten hast du gezaubert.
    Das wünsche ich dir auch! Hab eine schöne Adventszeit und gesegnete Weihnachten für dich und deine Lieben!
    Bis bald herzliche Grüße,
    Carola

  4. Auch dir liebe Dina ganz FROHE WEIHNACHTEN und einen guten Rutsch ins neue Jahr!! Viel Glueck bei der Suche 😉 und bis zum naechsten Jahr!

    Lieben Gruss ueber den grossen Teich,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.