Salami? Schokolade? Schokosalami!-Geschenkidee No.2

Also wenn ihr dieses Wochenende noch ein klitzekleines bisschen Zeit übrig habt und noch ein paar nette kleine Geschenke benötigt, dann MÜSST ihr diese Schokosalami ausprobieren! Die sieht nicht nur toll aus (und das ist einfacher als ihr denkt!), sondern schmeckt auch noch himmlisch. Ein Schokotraum! Das Rezept (ohne Ei wohlgemerkt) habe ich auf Pinterest gefunden. Der Link führte mich dann zu Simones Blog. Danke, Simone, für dieses tolle Rezept!

Die Idee mit der Butterbrotpapier-Verpackung plus individuell gedruckter Banderole auf Craftpapier kam mir dann bei Anblick der schon sehr `echt´ aussehenden Salami.

Das doppelte Rezept hat bei uns etwa 7 Salamis a 12 cm ergeben. Ach ja, die Orangenschale haben wir weggelassen und die Haselnüsse allergiebedingt durch Pecannüsse ersetzt. Die Schoko-Nuss-Keks-Mischung lasst ihr am besten im Kühlschrank leicht fest werden. Aber nicht zu fest, denn dann lässt sie sich nicht mehr gut formen. Ihr solltet also immer mal wieder nachschauen. Das dauert etwa 1 bis 2 Stunden. Meine Freundin und ich haben zum Formen der Würste ein Baguetteblech und Frischhaltefolie zuhilfe genommen (aber keine Panik, wer kein Baguetteblech hat, es geht locker auch ohne). Also einen dicken Klacks Schokomasse auf ein großes Stück Frischhaltefolie geben, die Folie darüber schlagen und vorsichtig zu einer Rolle formen. Die Enden der Folie rechts und links mehrmals zwirbeln und damit die Schokomasse noch etwas zusammendrücken. Die Enden der Folie in sich verknoten und die Würste auf dem Baguetteblech kaltstellen. Wenn die Würste richtig fest geworden sind, kann die Frischhaltefolie vorsichtig abgezogen werden. Wir waren ganz überrascht, wie sehr die Oberfläche durch die Frischhaltefolienabdrücke einer echten Wurst ähnelt. Nun werden die Salamis in Puderzucker gewälzt und mit rot-weiß-gestreiftem Bäckergarn umwickelt. Wie das geht, wusste ich zufällig, weil ich vor ein paar Wochen für einen Braten auf Youtube nach `wie wickelt man einen Rollbraten?´ gesucht hatte :-)). Schaut mal hier *klick*. Es gibt nichts, was nicht irgendjemand schon mal auf youtube gezeigt hat, oder?

Wir finden die Salamis großartig! Sie schmelzen nicht gleich beim Anfassen und müssen nicht im Kühlschrank gelagert werden. Im Gegenteil, sie lassen sich am besten bei Zimmertemperatur aufschneiden. Und sie schmecken himmmmmlisch! Viel Spaß beim Ausprobieren, Verschenken oder Naschen!

 

 

Liebe Grüße, Dina

Ein Gedanke zu “Salami? Schokolade? Schokosalami!-Geschenkidee No.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.