Zubehör

Für die Kartenfertigung reichen für den Anfang unifarbenes und gemustertes Papier, Stempel und ein bis zwei Stempelkissen.

Schon bald streckt man jedoch seine Fühler nach all den Raffinessen aus, die die Bastelindustrie bereit hält. Da wären z.B.:

Papierschneider: erleichtert das Zuschneiden der Papiere enorm und bietet auch oft eine Falzklinge zum Fertigen von Grundkarten (dazu hier mehr).

Falzbein: hat idealerweise abgerundete Kanten und dient dem schonenden Nachziehen von Falzkanten.

Falzbrett: eine stabile Kunststoffplatte mit vielen vorgegebenen Falzrillen, einer Mess-Skala und einem Falzstift; praktisch für alles, was über das einfache Falzen von Grundkarten hinausgeht, z.B. für den Schachtelbau.

Handstanzen: erhältlich in verschiedensten Formen und Größen. Verleiht jedem Projekt einen sauberen Look und erspart lästiges Ausschneiden von Hand.

Stanz- und Prägemaschine: zugegeben nicht ganz günstig, aber für viele besondere Kreativprojekte unentbehrlich. Mit einer solchen kurbelbetriebenen Maschine lassen sich (fast) alle handelsüblichen Stanz- und Prägeschablonen verwenden (z.B. Big Shot von Sizzix).

Envelope Punch Board: ein Falzbrett speziell zum Fertigen von Umschlägen und Schachteln in verschiedenen Größen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.